Petition für das fünfte marianische Dogma in Deutsch

Senden Sie ein kurzes persönliches Schreiben an Papst Franziskus
für das fünfte marianische Dogma

Es ist Teil der reichen Tradition unseres katholischen Glaubens, Petitionen an die Päpste bezüglich marianischer Dogmen zu senden. Zum Beispiel führten Millionen von Petitionen durch Christgläubige zu den Dogmen der Unbefleckten Empfängnis (1854) und der Aufnahme Mariens in den Himmel (1950). Mit jedem marianischen Dogma werden außergewöhnliche Gnaden durch das mächtige Eintreten Unserer Lieben Frau über die Welt ausgegossen.

1915 begann Kardinal Mercier von Belgien eine internationale Petitionsbewegung für die päpstliche Erklärung der Seligen Jungfrau Maria als der „geistlichen Mutter“ der Welt. Nun, hundert Jahre später, haben 8 Millionen Kardinäle, Bischöfe, Priester, Ordensleute und Personen des geweihten Lebens und Laien, aus mehr als 180 Ländern, Petitionen an die letzten Päpste gesandt für die folgende feierliche Erklärung : die Mutter Jesu ist die geistliche Mutter der ganzen Menschheit in ihren drei Rollen als Miterlöserin, Mittlerin aller Gnaden und als Fürsprecherin.

Nun liegt es an uns
Es liegt nun an uns, uns dieser historischen marianischen Bewegung anzuschließen, indem wir unsere eigenen Schreiben an Papst Franziskus senden, um ihn darin zu unterstützen, Unsere Liebe Frau als die geistliche Mutter aller Völker zu erklären. Bitte schließen Sie sich dem hl. Maximilian Kolbe, der sel. Mutter Teresa von Kalkutta, Mutter Angelica des EWTN Fernsehens und hunderten von Kardinälen und Bischöfen und Millionen von katholischen Gläubigen an, indem Sie ihr eigenes Schreiben an Papst Franziskus für das fünfte marianische Dogma senden.

Sie können Ihr persönliches Schreiben an Papst Franziskus senden, indem sie diesen drei einfachen Schritten folgen:
1. Schreiben Sie die Adresse des Papstes auf ihr Kuvert:
Papst Franziskus,
Vatikan Staat 00120

2. Geben sie drei Marken in Ihr Kuvert

3. Schreiben Sie einen kurzen Brief, von Ihrem Herzen zum Herzen von Papst Franziskus, indem Sie ihn ermutigen, Maria feierlich als geistliche Mutter aller Völker zu erklären.

Unsere Liebe Frau hat versprochen für die unschätzbare Gnade des Weltfriedens einzutreten, wenn der Heilige Vater dieses fünfte marianische Dogma erklärt (LAN, 31.Mai; 1954). Bitte tragen Sie Ihren Teil dazu bei, indem Sie Papst Franziskus bitten, Maria als die geistliche Mutter der Menschheit zu erklären, und so den Frieden Jesu Christi in die Welt zu bringen.